Bist du bereit deinen Mr. Right kennen zu lernen?

Mache jetzt den Selbsttest und finde es heraus

Wünscht du dir auch eine glückliche Partnerschaft? Wünscht du dir einen tollen Mann an deiner Seite, der für dich da ist, dich zum Lachen bringt, dich glücklich macht und der dich liebt?

Mit diesem Wunsch bist du nicht alleine. Viele Frauen wünschen sich das, doch sie lernen einfach nicht den Richtigen kennen und fragen sich woran es liegt. Kann es sein, dass manche Frauen einfach mehr Glück beim kennenlernen haben als andere?

Kann es sein, dass manche Frauen einfach keinen Mann kennenlernen und alleine sein müssen?

NEIN! Das muss so nicht sein! Auch du wirst deinen Mr. Right finden und eine glückliche Beziehung führen. Allerdings gibt es ein paar Dinge, die beim Kennenlernen eine entscheidende Rolle spielen. Es kann sein, dass du dich eventuell selbst sabotierst.

Mache jetzt unseren Selbsttest und finde heraus, ob du bereit dafür bist deinen Mr. Right kennen zu lernen oder nicht.

Selbsttest – los geht´s

ACHTUNG: Dieser Selbsttest ist kein “blödes” Frage-Antwort-Spiel, dass dich fragt, ob du mit deinem Mr. Right für immer zusammen sein willst oder nicht – er geht ans Eingemachte und zeigt dir eventuell Facetten auf, an die du vorher noch gar nicht gedacht hast. Er wird dir zeigen, wer du als Mensch bist und wo du hin willst, außerdem wirst du gezwungen dich mit dir selber auseinander zu setzen und du musst eventuell an dir arbeiten.

Wenn du also die Nase voll von “kindlichen: Bin ich bereit für eine Beziehung-Test´s” hast und dich ernsthaft mit dem Thema auseinander setzen willst, dann kann es losgehen.

Frage 1 – Bist du glücklich?

Hier geht es um die grundsätzliche Frage, ob du als Mensch in deinem Leben glücklich bist. Bist du es? Auch wenn du dich vielleicht manchmal einsam fühlst und dir gerne eine Beziehung wünscht, kannst und musst du sogar glücklich sein.

Dies ist extrem wichtig! Denn, kein Mensch kann dich glücklich machen. Du musst es vorher selber sein. Wenn du unglücklich bist und eine Beziehung mit einem tollen Mann hast, dann erwartest du eventuell unbewusst von ihm, dass er dich glücklich macht.

So legst du dein Glück in die Hände von jemand anderen und außerdem legst du deinem Partner so eine ziemlich große Bürde auf. Dein Partner kann dich nicht rund um die Uhr glücklich machen. Das musst du selber tun.

Wenn du von deinem Partner erwartest, dass er dich glücklich macht, dann wird eure Beziehung schon bald eine Ende haben, weil du unerfüllte Erwartungen hast und so immer unglücklicher wirst und ihm Vorwürfe machst, warum er dich nicht glücklich macht.

Du musst selber glücklich sein, auch ohne Partner in deinem Leben. Schaffe dir ein Leben, das funktioniert und übernehme Verantwortung für dein Glück. So wirst du mit deinem Partner noch glücklicher.

Frage 2 – Wie denkst du über das Thema Männer und Männer kennenlernen?

Nette Männer kennenlernen

Bei dieser Frage geht es um deine innere Einstellung, dein Unterbewusstsein. Was sagt dir die Stimme in deinem Kopf, wenn du an das Thema Männer kennenlernen denkst?

Sagt dir die Stimme: “Bald ist es so weit und du lernst einen wundervollen Mann kennen.” oder sagt dir die Stimme etwas wie: “Ach komm, gib es auf. Du wirst nie jemanden finden, der zu dir passt. Du wirst bis an dein Lebensende alleine sein.”?

Was sagt dir deine Stimme? Welche Einstellung/ welche Stimme der oben genannten wird dir wohl dabei helfen Männer kennen zu lernen? Ganz bestimmt nicht die zweite! Das, was du denkst strahlst du aus und so fühlst du dich und so gibst du dich auch.

Denkst du die ganze Zeit nur daran, wie einsam und unglücklich du bist und dass du eh keinen Mann finden wirst – ja dann wirst du es vermutlich auch nicht. Bist du im Gegensatz dazu aber in freudiger Erwartung und bist glücklich und glaubst, dass es jeden Tag passieren kann, dass dir Mr. Right über den Weg läuft – dann wird es früher oder später auch passieren.

Denkst du nun, dass das spiri-eso-Quatsch ist? Kann sein, aber frag dich mal ehrlich selber: Welche Stimme und Einstellung wird dir wohl helfen und welche dir eher im Weg stehen? 😉

Ich habe mal den Satz gehört: “Du bekommst im Leben nicht was du willst, sondern was du bist.”

Denke einmal darüber nach und schau, was dir deine innere Stimme dazu sagt. Dieser Satz sagt im Grunde aus, dass sich das, was gleich ist, anzieht. Bist du ein lebensfroher, offener Mensch, der sich darauf freut bald einen tollen Partner an seiner Seite zu haben, dann wirst du auch jemanden kennenlernen, der offen und lebensfroh ist und sich auch darauf freut bald eine tolle Partnerin an seiner Seite zu haben.

Oder glaubst du etwa, dass eine einsame 50 jährige alte, verbitterte und unglückliche Frau, mit mangelnder Körperhygiene und einem kleinen Bierbauch ein Mitte 20 jähriges männliches Sportsmodel als Freund bekommt, nur weil sie sich das wünscht? 🙂

Frage 3 – Suchst du den Traummann aus dem Katalog?

Jede Frau hat ein bestimmtes Bild im Kopf, wie ihr Traummann aussehen und wie er sein soll. Vielleicht stehst du auf große dunkelhaarige sportliche Männer. Sie sollen ehrlich und aufrichtig sein, humorvoll, unternehmungslustig und kochen sollen sie auch können.

Es ist wichtig, dass du dir darüber Gedanken machst, wie dein Mr. Right sein soll, wie er aussehen soll, wie sein Charakter sein soll und welche Werte er haben soll. Allerdings ist es auch wichtig, dass du von dieser perfekten Vorstellung etwas abweichst oder besser gesagt, bereit bist etwas davon abzuweichen.

Es wird wahrscheinlich keinen Mann auf dieser Welt geben, der 1:1 deinen Vorstellungen entspricht. Es wird immer Dinge geben, die dir eventuell nicht so sehr passen oder die du nicht so toll findest. Doch kein Mensch ist perfekt und muss er auch nicht sein.

Dein Traummann muss nicht ALLES mit dir machen oder für alles da sein. Du gehst z.B. liebend gerne ins Theater und wünscht dir einen Mann, der das mit dir teilt? Super! Das ist ein schöner Gedanke.

Nun stellen wir uns einmal vor, dass du ein Date hast. Du verbringst einen wundervollen Abend mit einem tollem Mann. Ihr versteht euch blendend, alles scheint perfekt. Doch nun sagt er, dass er gar kein Fan vom Theater ist. Und nun? Date beenden und sich nie wieder sehen? Die Nummer löschen und auf den nächsten hoffen, der mit dir ins Theater geht?

Das wäre nicht klug. Lern ihn weiter kennen! Selbst wenn er nicht mit dir ins Theater geht, so passt ihr vielleicht in allen anderen Dingen super zusammen 🙂

Suche nicht nach dem perfekten Mann, lass dein Idealbild etwas los und lerne ihn mit all seinen Seiten kennen. Sicherlich hast du eine gute Freundin, die gerne mal mit dir ins Theater geht.

Frage 4 – Wie verbringst du deine Zeit?

Hier soll es nun etwas um das Thema Unabhängigkeit gehen. Es ist wichtig, dass du Hobbys hast, dass du Dinge hast, die du gerne tust – wo du glücklich bist. Jeder Mensch braucht so etwas.

Wenn du einen tollen Mann kennenlernst, dann möchtest du natürlich die ganze Zeit mit ihm zusammen sein. Doch es ist wichtig, dass du dich auch etwas interessant machst. Hierbei rede ich nicht von irgendwelchen blöden wer-meldet-sich-zuerst-Spielchen, sondern ich meine, dass du ein interessanter Mensch bist.

Habe Hobbys denen du deine Zeit widmest. Habe andere Dinge außer deinen Job und deinen Mann im Leben. So wirst du als Mensch interessant und ein wenig Freiraum ist auch immer sehr gut.

Außerdem wird er auch seine Hobbys haben und wenn er mal einen Abend nicht kann, weil er z.B. gerade beim Sport ist, so sitzt du nicht alleine Zuhause und langweilst dich, sondern hast auch etwas interessantes zu tun.

Frage 5 – Bist du bereit an dir zu arbeiten und Kompromisse einzugehen?

Jeder kennt vermutlich den Satz: Eine Beziehung ist Arbeit. Schonmal gehört? Bestimmt. Das stimmt ja auch irgendwie. Wenn du gerne eine Beziehung haben möchtest und Männer kennenlernen möchtest, dann wird es immer Themen geben, über die man sprechen muss.

Vermutlich kommt irgendwann der Punkt, wo man überlegt zusammen zu ziehen oder man streitet sich, weil man sich uneinig über etwas ist oder eine gewisse Art des anderen nervt einen etwas.

Stellen wir uns mal vor, dass du mit deinem Mann zusammen wohnst. Nun geht er morgens immer früh aus dem Haus und lässt seine Tasse stehen, jeden Morgen. Wenn es dich stört, dann musst du es ansprechen oder du akzeptierst es und siehst es mit einem Augen zwinkern.

Andersrum könnte es sein, dass ihm auch etwas an dir stört. Vielleicht hast du die Angewohnheit, dass du beim Essen immer dein Handy in der Hand hast und er bittet es dich wegzulegen, sodass ihr beim Essen Handypause habt.

Du solltest bereit sein Kompromisse einzugehen. Bist du es nicht, dann bist du eventuell nicht bereit einen Mann kennenzulernen oder über eine Beziehung nachzudenken, denn in einer Beziehung wird es immer mal wieder Kompromisse geben, die man eingehen muss.

Frage 6 – Warum ging deine letzte Beziehung in die Brüche und hast du die Scherben aufgekehrt?

Nun kommen wir wirklich zum Eingemachten. Denk einmal an deine letzte Beziehung zurück und überlege, warum diese nicht gehalten hat. Dies kann verschiedene Gründe haben. Es könnte sein, dass es Aufgrund der Entfernung nicht geklappt hat – vielleicht habt ihr eine Fernbeziehung geführt oder der eine war an einem anderen Punkt als der andere. Vielleicht wolltest du mit ihm zusammen ziehen und er war noch nich bereit.

Oder aber es sind andere Gründe, wie Eifersucht, Streit, falsche Erwartungen, …

Hier liegt der eigentliche Punkt. Es kann nun etwas hart werden, aber da musst du durch. Überlege dir genau, warum ihr euch getrennt habt. War es vielleicht, weil du eifersüchtig warst? Hast du falsche Erwartungen an ihn und an eure Beziehung gehabt? Hast du ihm den Freiraum genommen oder von ihm erwartet, dass er dich glücklich macht?

Hör und vor allem fühl genau in dich hinein. War es eins dieser Themen? Spricht dich etwas davon an? Oder war es vielleicht etwas anderes?

Egal was es ist, überlege dir, ob dich dieses Thema immer noch hat. Also bist du z.B. immer noch eifersüchtig? Wenn ja, dann musst du dieses Thema erst ablegen. Denn wenn du es nicht tust, dann kann es sein, dass du einen tollen Mann kennen lernst und irgendwann im Laufe der Zeit dieses Thema wieder hoch kommt und du z.B. wieder eifersüchtig wirst.

Es sind dann die gleichen Muster und Themen, die dich haben und immer wieder hochkommen, deshalb musst du sie überwinden, sonst werden sie dich und deine Beziehungen vielleicht für immer sabotieren.

Das Ergebnis des Selbsttest ?!

Männer kennen lernen

Was ist nun dein Ergebnis? Bist du bereit einen tollen Mann kennen zu lernen? Da es keine „richtig oder falsch Fragen“ sind, sondern eher Fragen, die etwas mehr in die Tiefe gehen, musst du dir diese Antwort selbst beantworten.

Nimm dir bitte Zeit für die Fragen und beantworte sie für dich. Ganz allein und in Ruhe. Wichtig ist, dass du dabei in dich hinein fühlst und ehrlich mit dir selbst bist. Selbst wenn du auf die eine oder andere Frage nicht sofort die passende Antwort parat hast und dir unklar darüber bist, kannst du anhand dieser Fragen sehr viel über dich herausfinden und darüber, ob du bereit für eine ernsthafte und erfüllende Partnerschaft bist. Solltest du bei einzelnen Punkten noch nicht bereit sein, dann fühle dich ermutigt.

Wie bereits beschrieben, hängt eine glückliche Beziehung immer mit Arbeit zusammen, weshalb du auch bereit sein musst an dir selbst zu arbeiten. Freue dich auf eine Zukunft, in der du deine Schwächen besiegt hast und ein glücklicheres Leben führst. Wachse über dich hinaus und werde zur besten Version von dir selbst. Mit jedem Schritt, den du selbst machst, wirst du deinem „Mr. Right“ ein Schritt näher kommen. 

Wenn du mehr über dich, deine innere Einstellung und deine Glaubenssätze herausfinden möchtest, dann schau dir auch unbedingt unsere Kapitel zur inneren Einstellung beim Männer kennenlernen an.

Wir hoffe, dass dir unser Selbsttest geholfen hat und du etwas mitnehmen konntest 🙂

Viel Erfolg beim Umsetzen und auf der Suche nach deinem Traummann,

Dein Team von Männer kennenlernen 🙂